top of page
Suche

Endlich geht es los mit dem Spatenstich am 24.05.2024

Ligatauglicher Fußballplatz für HafenCity-Verein “Störtebeker SV“

Mit der umfassenden Sanierung einer Anlage am Berliner Tor gestalten das Bezirksamt Hamburg-Mitte und die HafenCity Hamburg GmbH eine attraktive, gut erreichbare Sportfläche, die zugleich das Zusammenwachsen der HafenCity mit den Nachbarquartieren fördert.

Bei strahlendem Sonnenschein schippten Hamburgs Senator für Inneres und Sport, Andy Grote, der Leiter des Bezirksamts Hamburg-Mitte, Ralf Neubauer, der Vorsitzenden der Geschäftsführung der HafenCity Hamburg GmbH, Dr. Andreas Kleinau, und der 1,Vorsitzende des Störtebeker SV, Manfred Jürgensen , am 24.05. symbolisch den ersten Sand.  Als Gäste wurden Christian Okun, Präsident des Hamburger Fußball Verbandes und Wolfgang Weisbrod-Weber Vorstand Netzwerk HafenCity, begrüßt.

 

Die Oskar-Keßlau-Sportanlage ist dank ihrer Lage hervorragend geeignet, das Zusammenwachsen der HafenCity mit den Nachbarstadtteilen über den Sport zu fördern. Sie liegt am Anckelmannsplatz in unmittelbarer Nachbarschaft des Berliner Tors. Die Station ist ein zentraler ÖPNV-Knoten mit S- und U-Bahn sowie Busanschlüssen.

  Dieser neue Platz wird die Heimat für unsere Fußballabteilung sein. In diesem Zusammenhang können und wollen wir wachsen. Unser Herzenswunsch liegt in dem Aufbau der ersten Mädchenmannschaft und der Fortführung unserer Sozialprojekte“, sagt Manfred Jürgensen, Vorsitzender Störtebeker SV, HafenCity Alt- und Neustadt Sport e.V.

Vielen Dank an die Stadt und dem HFV für die Unterstützung.

 

Mit diesem Teilerfolg zahlt sich der jahrelange Kampf der beiden Gründer und Vorstandsmitglieder, des Störtebeker SV, Manfred und Manuela Jürgensen aus. Ihr Anliegen war immer eine komplette Sportanlage (für viele Sportarten ) in der HafenCity. Diese konnte oder wollte die Stadt so nicht. Deshalb freut es den Störtebeker SV endlich eine Heimat für die Fußball Abteilung und nach Fertigstellung des Platzes und des geplantes Mehrzweckgebäudes, auch ihre sozialen Projekte, verwirklichen zu können. Damit könnte die Sportanlage auch ein sozialer Mittelpunkt werden.









Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ein interessantes Fernsehinterview

Ein interessantes Fernsehinterview zum Thema Sport in der Hafencity Zu Gast: CHRISTIAN POON Vorstand Hamburger Sportbund CHRISTIAN OKUN Präsident Hamburger Fußball-Verband MANFRED JÜRGENSEN 1. Vorsitz

Comments


bottom of page